Travel

Vegan in Mexiko – ist das überhaupt möglich?

vegan vegetarisch Mexiko 100% natural

Da ich vielen veganen Bloggern folge, weiß ich, dass vegane Ernährung unterwegs möglich ist. Ich ernähre mich nicht zu 100% vegan:

  • Es ist  für mich ok, dass, wenn ich zum Essen eingeladen werde, ich fast alles probieren werde, wenn es vegetarisch ist.
  • Ich versuche mich unterwegs so gut es geht vegan zu ernähren, setze mich allerdings nicht unbedingt mit einer Armee von Tupperdosen dazu. Ich finde das sehr beeindruckend bei anderen, ist aber nicht meins.
  • Zuhause koche ich vegan, aber manchmal überkommt mich der Appetit auf ein Käsebrot. Und ich muss ehrlich zugeben, dass mir der vegane Schnittkäse nicht schmeckt. Und dann muss es einfach mal Käse sein.

Aber was ist, wenn ich in einem Land wie Mexiko bin, wo es kaum vegetarische Alternativen gibt, geschweige denn vegane?

Dann geht man zu 100% Natural.

EINE GUTE MÖGLICHKEIT UM IN MEXIKO VEGAN ODER VEGETARISCH ZU ESSEN

Als ich diese Kette bei Happy Cow entdeckt habe, wollte ich es unbedingt ausprobieren. Da meine Freunde alles Fleischesser sind, dachte ich, dass ich wohl allein hingehen muss. Aber Irrtum:
a. werden dort auch Gerichte mit Fleisch angeboten und b. wollten sie das doch mal ausprobieren – so ganz ohne Fleisch. Ok, im Nachhinein haben sie dann Fisch gegessen.

In Acapulco gibt es davon mehrere Filialen. Die erste, die wir besuchten, war ein einzelnes Restaurant. Das Essen war für alle total lecker, die Bedienung sehr freundlich und es gab – ganz wichtig – einen klimatisierten Raum. Wobei ich es gerade abends einfach genieße, den etwas abgekühlten Abendwind um meine Nase wehen zu lassen, denn die Restaurants sind meistens offen, d.h. ohne Fenster.

Da ich so begeistert war, wollte ich am nächsten Morgen dort auch frühstücken. Meine Freunde hatten alle Frühstück in ihrem Hotel, ich hingegen wollte mir meins selbst organisieren. Von daher gab es für mich morgens Obst, Nüsse und Saft auf dem Weg zu den anderen. Nicht gerade die feine Esskultur. Aber diesmal wollte ich ein Frühstück mit Bedienung und Genuss, deswegen besuchte ich eine weitere Filiale von 100% natural.

EIN TAG OHNE FRÜHSTÜCK IST WIE EIN FISCH OHNE FAHRRAD – ODER WIE WAR DAS NOCH GLEICH?

 

vegan vegetarisch Mexiko 100% natural

Ich liebe Frühstück. Und ich brauche ein sättigendes Frühstück um durch den Tag zu kommen. Hier in den Tropen ist es zwar vollkommen ok für mich, nur Obst, Nüsse, Kokosnüsse und Guacamole zu essen, aber zwischendurch darf es gerne mal mehr sein.

Unter diesem Berg von Müsli, Pecannüssen und gepufftem Amaranth war übrigens noch jede Menge Obst. Dazu gab es Sojamilch. Außerdem habe ich mir noch einen Antioxidantien-Drink bestellt mit noch mehr Obst und Gemüse. Was soll ich sagen: es war einfach göttlich.

Diese Filiale hatte auch einen kleinen Laden dabei, in dem man Brot, Eis, Superfoods etc. kaufen konnte, quasi ein kleiner Bioladen.

Daraufhin habe ich die ganze Bande noch mehrere Male hier hin gelotst  – unter anderem zum Eis essen – und sie waren alle ganz begeistert. Auch von der zauberhaften Bedienung, die uns sämtliche Sorten probieren ließ.

 

vegan, vegetarisch, 100% natural, Mexiko

 

Von daher ist veganes Essen in Mexiko machbar, wenn auch nicht immer einfach. Die meisten Restaurants haben sich Mühe gegeben und dafür bin ich ihnen sehr dankbar. Und da ich halt nicht strenge Veganerin bin, durften es dann auch mal Quesadillas sein.

Wie sind eure Erfahrungen mit besonderen Essenswünschen gerade im Ausland? Schreibt mit doch davon in den Kommentaren.

Ich drücke euch,
eure Kerstin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply